Print Friendly, PDF & Email

Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird von mir nicht veröffentlicht.
Bitte tragen Sie sich nur ins Gästebuch ein, wenn Sie mit den Datenschutzhinweisen im Bereich Datenschutzerklärung einverstanden sind und Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Veröffentlichung im Gästebuch senden wollen.
90 Einträge
Yves Peukert Yves Peukert aus Leinetal schrieb am 17. September 2013 um 12:00:
Hallo Roland 🙂 Eine sehr schöne Seite , muss ich mal sagen . Leider haben wir uns aus den Augen verloren und es war damals eine schöne Zeit in der Schule , nun wird sie leider abgerissen.. Ich wünsche dir und deiner Familie alles gute weiterhin und verbleibe mit freundlichen Grüssen Dein ehemaliger Schüler Yves ^^
Dieter Jüngling Dieter Jüngling aus Eisenhüttenstadt schrieb am 27. Juli 2013 um 21:00:
Hallo Roland, Versprechen soll man halten. Und so habe ich mir in aller Ruhe deine Arbeiten durchgeschaut. Genau so, wie du, die Meinen in der Schule. Ich muss zu geben, du bist besser. Deiner fleißigen Tätigkeit, ist es zu verdanken, dass viele Schwerpunkte der geschichtlichen Entwicklung von Georgenthal, der Nachwelt erhalten werden können. Dafür meine Hochachtung. Gerne erinnere ich mich an meine Schulzeit bei dir und vor allem auch an unser Klassentreffen im Mai 2013. Ich wünsche dir und deiner Familie alles gute und verbleibe hochachtungsvoll dein ehemaliger Schüler Dieter Jüngling
Hans - Georg Seyfarth Hans – Georg Seyfarth schrieb am 8. Juli 2013 um 14:00:
Guten Abend lieber Roland, unser Zusammensein zur feierlichen Einweihung der"Siedlung" hat mein Intersesse an Deiner Internetseite geweckt. Ich bin tief ergriffen von dem Gelesenen. Die kurzen Momente unserer Unterhaltung haben mich Deine Begeisterung für Vergangenheit,Gegenwart und das, was uns noch alles erwartet spüren lassen.Es ist ein Vorgeschmack auf „die Krone des Lebens“….Hoffentlich hattest Du dankbare Zuhörer bei Deinem musikalischen Vortrag – und bist auch mit der "neumodschen Technik" zurecht gekommen.Gerne wäre ich noch geblieben und hätte Dich unterstützt…Noch habe ich nicht alles durchgelesen, aber viele Parallelen in unser beider Leben erkennen können (obwohl ich 13 Jahre später geboren bin). Ich hoffe und wünsche, daß Dir Dein Wissensdurst und Deine Fähigkeit das Alles weiter zu geben noch lange erhalten bleibt. Der Herr gebe Dir die Kraft dazu und räume auch die Steine derjenigen aus dem Weg, die Deinem Vorhaben wenig gesonnen sind. Ich denke, daß wir demnächst von einander hören oder lesen. Viele Grüße Hans-Georg aus Mechterstädt vom Bodelschwingh-Hof… 🙂
Sylvia & Mario Steingräber Sylvia & Mario Steingräber aus Tambach-Dietharz schrieb am 15. Mai 2013 um 16:00:
Guten Tag! Als erstes möchte ich mich entschuldigen, daß wir uns nicht eher meldeten, aber wir hatten wahrhaft viel um die Ohren. Die Webseite finden wir sehr gut gelungen und die Frage, wer dies einmal weiterführen wird ist sicher berechtigt, denn wir fragen uns dies auch immer wieder. Viele fragen aber auch, warum tut man es überhaupt? Wir denken, nur aus Spaß und Interesse, um sich mit anderen Leuten auszutauschen und zu treffen. So haben wir uns ja auch wieder getroffen. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und Spaß bei den weiteren Aktivitäten. Viele Grüße, Sylvia & Mario Steingräber.
Rockstroh, Martina Rockstroh, Martina aus Nordhausen schrieb am 4. April 2013 um 14:00:
Sehr geehrter Herr Scharff, mit Interesse habe ich Ihr Buch gelesen. Einmal angefangen konnte ich es kaum wieder aus der Hand legen. Es ist Ihnen sehr gut gelungen, sehr persönliche Dinge mit dem Umfeld der Ausgrabungen zu kombinieren. Die Bedeutung dieses Stückchens Thüringer Erde kam mir beim Lesen Ihres Buches erst richtig zu Bewußtsein. Ich bin froh über diese Erkenntnis und freue mich über die Ihnen zugekommene Beachtung – aller Widrigkeiten zum Trotz. Martina Rockstroh